header_dots_v04

FEEDLOCK®

Für lückenlose Biosicherheit


Neu auftretende Viruserkrankungen gelten heute als die größte Bedrohung für die Tierhaltung. In den letzten Jahrzehnten haben behüllte Viren wie Afrikanische Schweinepest Schweinepest (ASP), PED und PRRS mehrere Pandemien in Schweineställen ausgelöst Schweineställen ausgelöst, und weitere neue Viren werden mit Sicherheit folgen. Alle diese Viren führen zu zu einer hohen Zahl verendeter und erkrankter Tiere, die irreversible Auswirkungen auf die infizierten Betrieben. Da Impfstoffe und Biosicherheitsmaßnahmen die Betriebe niemals nie vollständig schützen können, sollten zusätzliche Lösungen eingesetzt werden.

 

Reduzierung der Gefahr durch Viren

Dank der Wissenschaft wissen wir, dass selbst das kleinste Viruspartikel zu enormen Ausbrüchen führen und einen ganzen Betrieb infizieren kann. Die bekanntesten viralen Vektoren sind Gülle, Menschen, Ungeziefer und sogar die Luft. Aber was ist mit Futtermitteln?

Können Futtermittel Krankheiten wie ASP, PRRS oder PED übertragen? Laut einem Übersichtsartikel von Gordon et al. (2019): ja. Futtermittel und Futtermittelrohstoffe können nicht nur das Virus verbreiten, sondern einige Rohstoffe – wie Sojaschrot – können auch die Lebensfähigkeit des Virus unterstützen und seine Überlebensfähigkeit erhöhen. Bislang wurde der Prävention von Infektionen über diesen Vektorweg wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Keine Chance für Viren

Impfstoffe sind die erste Präventionslinie gegen viele Viren. Aufgrund von Virusmutationen, nicht ansprechenden Tieren und sehr hohem Infektionsdruck sprechen die Tiere jedoch manchmal schlecht auf Impfstoffe an. Aus diesem Grund sind Biosicherheitsmaßnahmen erforderlich, um zu verhindern, dass Krankheitserreger in den Betrieb gelangen. Reinigen, Trocknen und Desinfizieren sind grundlegende Bestandteile von Protokollen zur Verhinderung von Virusinfektionen.

Schädlingsbekämpfung, Güllemanagement und strenge Einlasskontrollen sind ebenfalls erforderlich. Trotz dieser Maßnahmen breiten sich die Krankheiten weiter aus. Um eine der letzten Lücken in der Biosicherheit zu schließen, hat Agrimprove FeedLock® entwickelt, ein nachhaltiges Futtermittel mit antiviralen Eigenschaften.

Weitere Merkmale

FEEDLOCK®

  • Verhindert die Ausbreitung von Viren über das Futter
  • Verbessert Futteraufnahme, Tageszunahme und Futterverwertung
  • 100% natürlich
  • Sicher für Mensch und Tier

Möchten Sie mehr erfahren?

Andere erwägenswerte Lösungen

Sind Sie bereit für Verbesserungen? Probieren Sie eine unserer vorgeschlagenen Lösungen mit nachgewiesenem Mehrwert aus.

Ihr Agrimprove-Experte

Sie haben eine Frage oder möchten eine persönliche Beratung? Ihr Agrimprove-Experte hilft Ihnen gerne weiter. Wenden Sie sich direkt an ihn oder bitten Sie darum, dass wir Sie kontaktieren.

Dick Wim van Wijlen
Country Manager Germany, Austria & Switzerland

Möchten Sie mehr wissen?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie Ihren Agrimprove-Experten vor Ort.
Wir werden uns mit detaillierten Informationen bei Ihnen melden.

Stay up-to-date

Would you like to be kept informed of our latest developments? Register here and stay up to date.

I'm interested in(Required)

Agrimprove can store and use my personal information to respond to my request, as stipulated in the privacy policy.

This field is for validation purposes and should be left unchanged.