header_dots_v04

FEEDLOCK®

Für lückenlose Biosicherheit


Neu entstehende Viruserkrankungen zählen heute zu den größten Risiken in der Nutztierhaltung. PED, PRRS, die Maul- und Klauenseuche, die klassische Schweinepest und in letzter Zeit vor allem die afrikanische Schweinepest – das sind nur einige der Pandemien, unter denen Schweinehalter in den letzten Jahrzehnten zu leiden hatten. Sie alle verursachen hohe Ausfälle und viele Krankheiten und damit nicht wieder gut zu machende Beeinträchtigungen in den Betrieben. Bisher gibt es keine zu 100 % wirksamen Strategien wie Impfungen, und durch Maßnahmen zur Biosicherheit können die Betriebe nicht komplett geschützt werden.

 

Reduzierung der Gefahr durch Viren

Aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse ist bekannt, dass selbst kleinste Viruspartikel zu umfangreichen Ausbrüchen führen und komplette Betriebe infizieren können. Die bekann-testen viralen Vektoren sind Dünge, Menschen, Schädlinge und auch die Luft. Wie aber sieht es mit dem Futter aus?

Können Krankheiten wie die afrikanische Schweinepest, PRRS und PED auch über das Futter übertragen werden? Einem Übersichtsartikel von Gordon et al. (2019) zufolge können Futterrohstoffe Viren nicht nur verbreiten, sondern begünstigen Rohstoffe wie Soja sogar die Lebens- und Überlebensfähigkeit von Viren. Bisher wurde der Prävention einer Infektion auf diesem Weg noch kaum Aufmerksamkeit geschenkt.

Keine Chance für Viren

Impfungen sind bei vielen Viren die wichtigste Präventionsmaßnahme. Aufgrund viraler Mutationen, nicht ansprechender Tiere und eines extrem hohen Infektionsdrucks ist die Wirkung von Impfungen aber manchmal unzureichend. Aus diesem Grund müssen zusätzlich Biosicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, um ein Eindringen von Krankheitserregern in den Betrieb zu verhindern. Reinigen, Trocknen und Desinfizieren sind dabei in jedem Protokoll enthalten.

Außerdem sind Ungezieferbekämpfung, Düngemanagement und strikte Eingangskontrollen erforderlich. Doch was ist mit dem Futter? Damit auch die letzte Lücke bei der Biosicherheit geschlossen werden kann, hat Agrimprove FeedLock® entwickelt, einen nachhaltigen Futterzusatz mit antiviralen Eigenschaften.

Weitere Merkmale

FEEDLOCK®

  • Verhindert die Ausbreitung von Viren über das Futter
  • Verbessert Futteraufnahme, Tageszunahme und Futterverwertung
  • 100% natürlich
  • Sicher für Mensch und Tier

Möchten Sie mehr erfahren?

Andere erwägenswerte Lösungen

Sind Sie bereit für Verbesserungen? Probieren Sie eine unserer vorgeschlagenen Lösungen mit nachgewiesenem Mehrwert aus.

Ihr Agrimprove-Experte

Sie haben eine Frage oder möchten eine persönliche Beratung? Ihr Agrimprove-Experte hilft Ihnen gerne weiter. Wenden Sie sich direkt an ihn oder bitten Sie darum, dass wir Sie kontaktieren.

Rob Goedegebuure
Regional Sales Manager Agrimprove EMEA North

Möchten Sie mehr wissen?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie Ihren Agrimprove-Experten vor Ort.
Wir werden uns mit detaillierten Informationen bei Ihnen melden.

Stay up-to-date

Would you like to be kept informed of our latest developments? Register here and stay up to date.

I'm interested in(Required)
Consent(Required)
This field is for validation purposes and should be left unchanged.