header_dots_v04
idee #62

Kontrolle der Futterkosten
durch Verbesserung
der Leistung von Endmastschweinen

Eine möglichst effiziente Produktion von tierischem Eiweiß ist die einzige Garantie dafür, dass die Landwirtschaft langfristig lebensfähig bleibt. Auch wenn es zwischen den Regionen Unterschiede gibt, sind Futtermittel im Allgemeinen der größte Kostenfaktor bei der Produktion. Rohstoffe werden immer stärker durch den Klimawandel und die Preisschwankungen beeinflusst, sind aber andererseits auf Betriebsebene kaum zu beeinflussen. Unsere Aufmerksamkeit muss jedoch darauf gerichtet sein, wie effizient die Tiere diese Rohstoffe in Eiweiß umwandeln, insbesondere im Endmaststall, wo sich die Futterverwertung deutlich verschlechtert

Wie sich Stress auf die Effizienz auswirkt

Endmastschweine sind im Vergleich zu ihren jüngeren Artgenossen weniger leistungsfähig. Dies lässt sich zum Teil dadurch erklären, dass größere Tiere mehr Energie und Nährstoffe benötigen, um ihren täglichen Stoffwechselbedarf für die Erhaltung zu decken. Der tatsächliche Unterschied in der Effizienz ist jedoch größer als dieser zusätzliche Erhaltungsbedarf. Der verbleibende Mangel an Effizienz lässt sich häufig durch zunehmende Stressfaktoren erklären, die direkt mit der späten Endmastphase zusammenhängen. Diese Faktoren sind zum Teil auf die normalen physiologischen hormonellen Veränderungen zurückzuführen, die für Tiere in der Pubertät typisch sind. Neben diesen endogenen Stressoren nimmt auch der Umweltstress zu. Weniger verfügbare Fläche pro Tier, weniger Zeit zum Fressen und höhere Stalltemperaturen sind typisch für den letzten Teil der Mastperiode. Doch wie gehen die Mäster mit diesem erhöhten Stress um?

Der Stress bleibt, aber sie bewältigen ihn

Es ist einfach nicht möglich, alle verschiedenen Stressoren zu beseitigen, da die meisten von ihnen mit der Physiologie der Tiere zusammenhängen. Daher sollte der Schwerpunkt eher auf der Bewältigung des Stresses und der daraus resultierenden oxidativen Reaktionen im Körper liegen. Dank globaler Partnerschaften und engagierter Forschung ist Agrimprove nun in der Lage, einen Futtermittelzusatz anzubieten, der sich auf die Futtermitteleffizienz durch Stressbewältigung in der späten Endmastperiode konzentriert. Diese Technologie hat sich in den USA bewährt und wird nun weltweit eingeführt. Wenden Sie sich an unsere Spezialisten, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten!

Man kann die Qualität nicht verbessern, indem man die Kosten senkt, aber man kann die Kosten senken, indem man die Qualität verbessert.

Denkenswerte Lösungen

Sind Sie bereit für Verbesserungen? Probieren Sie eine unserer vorgeschlagenen Lösungen mit nachgewiesenem Mehrwert aus.

Kontaktieren Sie Ihren agrimprove-Experten

Sie haben eine Frage oder wünschen eine persönliche Beratung? Ihr Agrimprove-Experte hilft Ihnen gerne weiter. Wenden Sie sich direkt an ihn oder bitten Sie darum, dass wir Sie kontaktieren.

Rob Goedegebuure
Regional Sales Manager Agrimprove EMEA North
Kontaktanfrage

Stay up-to-date

Would you like to be kept informed of our latest developments? Register here and stay up to date.

I'm interested in(Required)
Consent(Required)
This field is for validation purposes and should be left unchanged.